Kontakt

Rufen Sie einfach an  0261 87670943 0261 87670943 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Montessorischule Sonnenschein i.G.
 Montessorischule Sonnenschein i.G. 

Freie Montessorischule Sonnenschein stellt sich vor

Lehren ist für uns mehr als die bloße Vermittlung von Wissen. Für uns steht die individuelle Bildung

unserer Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.

 

 

Unsere Schulphilosophie

  • Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern ein individuelles und selbstbestimmtes Lernen.
  • Wir begegnen Kindern mit Wertschätzung und nehmen sie als Persönlichkeit wahr.
  • Wir bestärken unsere Schülerinnen und Schüler darin, sich sinnvolle Ziele zu stecken, und unterstützen sie darin, Probleme auf dem Weg dorthin zunehmend eigenständig zu lösen.
  • Wir legen wer auf soziales Lernen und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder.
  • Wir legen Wert auf Umwelt-, Friedens- und Gerechtigkeitserziehung



Pädagogische Besonderheiten

  • Die Förderung selbstbestimmten und selbst organisierten Lernens
  • Jahrgangsübergreifendes, altersgemischtes Lernen
  • Der Verzicht auf eine Bewertung durch Ziffernnoten zugunsten individueller Entwicklungsberichte in mündlicher und schriftlicher Form
  • Eine starke Einbindung der Eltern in das Schulleben
  • Die verbindliche Ganztagsschule
  • Eine starke, fest im Wochenplan verankerte Einbeziehung von Naturerfahrung
  • Ein Schwerpunkt auf der musischen und fremdsprachlichen Erziehung durch starkes Einbinden in den Alltag.



Unser Bild vom Kind

 

  • Wir vertrauen auf den inneren Bauplan des Menschen und sehen Kinder nicht als leeres Fass, das wir Erwachsene erst sinnvoll füllen müssen.
  • Kinder besitzen eine natürliche Lernbegierde.
  • Wir nehmen die Kinder mit ihren Bedürfnissen und individuellen Entwicklungsmöglichkeiten ernst.
  • Kinder sind nicht bloße Objekte erzieherischen Handelns.
  • Kinder sind als eigenständige Menschen mit freiem Willen zu achten.
  • Kinder benötigen für die gesunde Entwicklung eine entsprechende (vorbereitete) Umgebung, die ihren Bedürfnissen und individuellen Entwicklungsmöglichkeiten gerecht wird.
  • Kinder besitzen „sensible Phasen“ in denen eine ungewöhnliche Bereitschaft vorhanden ist, genau dieses jetzt zu lernen.